Die Idee zu Kulturkram entstand in einem Seminar des Studiengangs Kulturpädagogik (Fachbereich Sozialwesen) an der Hochschule Niederrhein. Das Seminar „Kultur in der Region“ (Prof. Dr. Jürgen Weintz) führte uns in verschiedene kulturelle Einrichtungen.
Dabei wurde uns bewusst, dass Mönchengladbach durchaus kulturell viel zu bieten hat. Wir machten es uns zum Ziel, bestehende Initiativen miteinander zu vernetzen und unsere Projektideen umzusetzen.
Wir, das waren zum Entstehungszeitpunkt Ende Mai 2011 15 Kulturpädagogikstudierende des 2. Semesters.
Aus der Idee, die innerstädtische Kommunikation zwischen den kulturellen Einrichtungen, der Hochschule und den Studierenden zu verbessern, entstanden dann auch unsere Satzung und deren Zweckgebundenheit. Inzwischen besteht unser Verein nicht mehr nur aus Studierenden, auch Berufstätige arbeiten im Verein mit.

Kulturkram e. V. ist ein Verein zur Förderung von Kunst und Kultur in Mönchengladbach und Umgebung. Seit dem 25. Oktober 2011 ist Kulturkram ein eingetragener Verein.
Ziel unseres Vereins ist in erster Linie die Vernetzung kultureller Einrichtungen und Initiativen, sowie die Belebung der kulturellen Landschaft in Mönchengladbach und Umgebung.
Außerdem erarbeiten wir kulturpädagogische Konzepte und vermitteln zwischen Kulturschaffenden und Organisationen.
Kulturkram e.V. ist ein offener Verein, dem jede/r beitreten kann. Es besteht die Möglichkeit zur aktiven oder auch zur passiven Mitgliedschaft. Natürlich können nicht nur Studierende Mitglied werden, sondern jede/r interessierte BürgerIn. Je bunter, desto besser!